Gipfelstürmer
Glacier Express im Schnee
Arosabahn
Arosabahn

Gipfelstürmer

© Rhätische Bahn 

Glacier Express im Schnee

© Rhätische Bahn 

Arosabahn

© Andrea Badrutt, Chur 

Arosabahn

Arosabahn © RhB 

Informationen zum Bild
Bild vergrössern

UNESCO Welterbe

UNESCO Strecke Linienfuehrung zwischen Berguen und Preda  c  Rh B
Albulastrecke zwischen Bergün und Preda


Die Albula- und Berninastrecke zwischen Thusis und Tirano sind hervorragende und technisch innovative Beispiele für die Erschliessung der hochalpinen Landschaft und gehören zu den spektakulärsten Schmalspurbahnen der Welt. 2008 erfolgte sozusagen der Ritterschlag für die beiden Bahnlinien: Die rund 122 Kilometer lange und mehr als 100 Jahre alte Strecke zwischen Thusis und Tirano wurde unter dem Titel «Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina» in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen.

Die Albulabahn wurde 1903, die Berninabahn 1910 vollendet. Die Albulabahn galt schon zur Zeit der Entstehung als Meisterwerk. Die Berninabahn (St. Moritz - Tirano) wurde im Alpenraum Vorbild für viele projektierte und einige gebaute Überlandbahnen. Heute ist sie weltweit einzigartig: Bei der Strecke handelt es sich um die höchstgelegene Alpentransversale Europas und um eine der steilsten Adhäsionsbahnen der Welt.

Zur aussergewöhnlichen Bedeutung der Albula- und Berninastrecke gehört auch die umgebende Landschaft. Einerseits ist der direkte Bezug zum Bahnbau von einzigartiger Qualität, andererseits führt die Strecke durch eine überaus reiche Kulturlandschaft. Die Kunstbauten der Bahn bilden mit der besonderen Topographie eine Einheit. Die Wahl der Linienführung war massgeblich durch die Vermittlung von touristischen, d.h. landschaftlichen Attraktionen motiviert. Die Faktoren einer kulturellen Vergangenheit und Gegenwart überlagern sich mit einer alpinen bis hochalpinen Naturlandschaft von spektakulärer Schönheit.

Geeignet für: Geniesser, Kulturinteressierte und Abenteurer.

Sehenswürdigkeiten: Landwasserviadukt, Bahnmuseum Albula in Bergün, Ortsmuseum Bergün mit Modell Albulastrecke, Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda,  Gletschergarten Cavaglia, Kreisviadukt Brusio, Altstadt von Poschiavo.

Weitere Infos zum UNESCO Welterbe RhB

Angebote im UNESCO Welterbe

Unesco Welterbe Strecke im Winter ©RhB
Berninalinie auf Alp Grüm

Die über 100-jährige Bahnstrecke über Albula und Bernina ist in Sachen Bautechnik und Linienführung eine einzige Meisterleistung. Harmonisch in die wilde Natur eingebettet, erwartet Sie ein starkes Paradestück der Bahnpionierzeit. Bahnbrechend bis heute.

Die RhB bringt Sie mit speziellen Angeboten dem UNESCO Welterbe ein Stück näher. Steigen Sie ein, spektakuläre Aussichten erwarten Sie!


UNESCO Welterbe Pass
Der UNESCO Welterbe Pass ermöglicht freie Fahrt auf der Welterbestrecke. Während zwei Tagen fahren Sie beliebig mit den Zügen zwischen Thusis und Tirano – beispielsweise ins Bahnmuseum Albula in Bergün, zum Gletschergarten in Cavaglia oder zum Mittagshalt nach Poschiavo.

UNESCO Welterbe Pass - Erfahren Sie ein bahntechnisches Meisterstück

Bahnerlebnisweg Albula
Die Streckenabschnitte zwischen Preda, Bergün und Filisur gehören zu den spektakulärsten weltweit. Auf dem neuen «Bahnerlebnisweg Albula», der parallel zur Bahnstrecke angelegt ist, erleben Sie das perfekte Zusammenspiel von Landschaft und Technik auf eigenen Füssen. Die drei Wanderetappen zwischen Albulatunnel und Landwasserviadukt sind mit spannenden aktuellen und historischen Informationen bestückt und vermitteln Ihnen einen neuen, spannenden Einblick in die Welt von Bahn, Technik, Kultur und Alltag der Rhätischen Bahn – und den Menschen im Albulatal.

Bahnerlebnisweg Albula - Entlang dem UNESCO Welterbe

Unsere Angebote

News

Aktion Silberdistel: Jetzt profitieren!

Bahnpauschale «Alpenstadt & Bernina Express»» mehr

Bahnmuseum Albula

Einsteigen, erleben, mitmachen! » mehr

Arosa Genussexpress

Kulinarische Genussreise durchs Schanfigg» mehr

UNESCO Welterbe auf Google Street View

Google Streetview Rhb

Die UNESCO Bahnlinie der Rhätischen Bahn ist die weltweit erste, die für Google Street View dokumentiert wurde. Aufgenommen wurde die Strecke von Thusis bis nach Tirano. Steigen Sie auf und erleben Sie das Welterbe. mehr...

Webwandern entlang der UNESCO Strecke

Webwandern zugeschnitten

Auf der Webseite www.webwandern.ch kann die gesamte Strecke von Thusis bis nach Tirano in 10. Etappen abgewandert werden - von zu Hause aus und in Echtzeit. Wandern Sie mit!